Folie des Monats (SOTM) Oktober. Autobatteriemärkte in Afrika.

Afrikas Automobilmärkte bieten bedeutende Chancen für internationale Unternehmen. Die COVID-19-Pandemie wirkte sich negativ auf den Markt aus, da sie Lieferketten unterbrach, nachdem die Regierungen Reisebeschränkungen eingeführt hatten.
africon hat im letzten Jahrzehnt zahlreiche Projekte im Automobilsektor umgesetzt. Einige unserer Kunden haben uns beauftragt, die Batteriemärkte für Nutz- und Personenkraftwagen zu analysieren. Aus unseren neuesten Daten geht hervor, dass Südafrika der größte Einzelmarkt für Autobatterien ist, aber das Gebiet südlich der Sahara (SSA) bietet ebenfalls beträchtliche Chancen. Die durchschnittlichen Autobatterieimporte pro Jahr betrugen 135 Millionen USD für Nordafrika, 188 Millionen USD für SSA und 93 Millionen USD für Südafrika. Diese Zahlen sind durchschnittliche Importe von 2019 bis 2021. Die führenden Lieferanten waren Frankreich, Spanien, China, Deutschland, die Türkei und Korea. Erwähnenswert ist auch, dass es in Kenia und Südafrika einige lokale Hersteller von Autobatterien gibt.
africon bietet Automobilkunden umfassende Marktübersichten und hilft ihnen, Chancen in neuen Anwendungsbereichen oder Produktsegmenten zu erkennen und zu erschließen. Außerdem geben wir praktische Empfehlungen zur Marktdurchdringung.

Lesen Sie weitere Folien des Monats hier:

Folie des Monats (SOTM) Juli: Das Wachstum der Verbrauchermärkte in Afrika

Folie des Monats (SOTM) Juni: Bluttransfusionslandschaft in Tansania

Folie des Monats (SOTM) Mai. Bauprojekte in Afrika

Folie des Monats (SOTM) April. Nachfrage nach Schwermaschinen in Afrika

Folie des Monats (SOTM) März. Wertschöpfungskette Medizintechnik