COVID-19: ein Auslöser für die MedTech- & LabTech-Marktentwicklung in Ostafrika

Wir möchten Sie herzlich zu dem Webinar „COVID-19: ein Auslöser für die MedTech- & LabTech-Marktentwicklung in Ostafrika“ einladen. Das Webinar findet am 2. Juli von 10.00 -11.45 Uhr statt und wird von Dr. Franz von Roenne, EZ-Scout bei SPECTARIS und der East African Health Platform (EAHP) durchgeführt. Aneth Herman, Junior Consultant bei africon, wird auperdem Einblicke in die EAC MedTech und LabTech Marktgröße, wichtige Akteure und potentielle Partnerschaften zwischen lokalen und internationalen Unternehmen geben.

In diesem kostenfreien (englischsprachigen) Webinar erfahren Sie, wie das Corona-Virus die Anforderungen an Medizin- und Labortechnik verändert, kurzfristig, vor allem aber auch perspektivisch. Vorgestellt werden die Erkenntnisse vom SPECTARIS-Verbandspartner East African Health Platform, einer Dachorganisation der nicht-staatlichen Gesundheitswirtschaft in den 6 Mitgliedsländern der EAC: Kenia, Tansania, Uganda, Ruanda, Burundi und Südsudan. 

Sie bekommen einen Überblick über Trends und Perspektiven in der Region und lernen die Perspektive der Anwender durch Krankenhausmanager und/oder Investoren aus drei der Länder kennen. Abgerundet wird das Bild durch Informationen über die Entwicklungen bei der EAC, die sich für regionale Entwicklungsfragen der Gesundheitswirtschaft seit Jahren einsetzt. Die Krise ist zwar noch in vollem Gange, aber jetzt schon zeichnet sich auch in Ostafrika ab, dass bereits laufende, aber auch überfällige technologische Veränderungen durch Corona beschleunigt oder gar ausgelöst werden. 

Weitere Beitragende sind: Dr. Thomas Walter, Leiter des BMZ-geförderten Vorhabens Support to Regional Industrial Value Addition in the EAC und Kenner der Wirtschaft wie auch der Wirtschaftspolitik der EAC, ein Vertreter eines großen regionalen Investors in Einrichtungen der Gesundheitsversorgung, CEOs von privaten Krankenhäusern und voraussichtlich ein internationaler Investor für die industrielle Fertigung in der EAC zum Thema Geschäftsmodelle. 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung, die Sie über diesen Link tätigen können.