Folie des Monats April: Ghanas Markt für Aluminiumherstellung

Diese Folie stammt aus einem africon Projekt in der Aluminiumindustrie in Afrika. africon wurde damit beauftragt, den Markt für Aluminiumprofile in Ghana zu analysieren, sowie einen Zugang zu den richtigen lokalen Abnehmern für unseren Kunden zu schaffen.

Der Markt für Aluminiumprofile in Ghana lässt sich in drei wesentliche Segmente aufteilen: Das Premiumsegment besteht aus Profilen hoher internationaler Qualität und findet Verwendung in modernen Hochhäusern und Komplexen, die die Skylines von Accra und anderen Städten in Ghana prägen. Etwa 19% des Gesamtmarktes kann diesem Segment zugerechnet werden, das zumeist von sogenannten „International Fabricators“ sowie „Niche Fabricators“ bedient wird.

Auf der gegenüberliegenden Seite des Spektrums befindet sich das Budgetsegment. „Retail Fabricators“ bedienen in diesem Segment den lokalen „Massenmarkt“ mit relativ einfachen und günstigen Profilen, die z.B. Im Hausbau verwendet werden. Etwa 50% des Marktes spielt sich in diesem Segment ab.

Zwischen Budget- und Premiumsegment befindet sich das Mediumsegment, das etwa 31% des Gesamtmarktes ausmacht. Hier werden Profile mittlerer Qualität und mittleren Preises verwendet, die in verschiedenen Projekten zum Einsatz kommen.

Insgesamt ist der Markt pyramidenförmig aufgebaut: Unten befindet sich ein großer, günstiger Massenmarkt. Darüber ist ein mittelpreisiger Teil und an der Spitze das relativ kleinste, aber dennoch signifikante Premiumsegment. Letzteres bietet besonders europäischen Firmen interessante Möglichkeiten – nicht nur für Alumniumprofile, sondern auch für eine Vielzahl anderer Baumaterialien.

Wenn Sie mehr zu den Chancen, den richtigen Kunden, Distributionsstrukturen und anderen Punkten im Ghanaischen Markt für Baumaterialen wissen möchten: zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.