Folie des Monats (SOTM) November. Anzahl Messen in Afrika

Wie entwickelt sich das Messegeschäft in Afrika und was ist 2023 zu erwarten?

Das war eine der Leitfragen für eines unserer Projekte.
Um dies zu beantworten, haben wir uns die Anzahl der aktiven Messen auf dem Kontinent in den Jahren 2022-2023 angesehen. Die Top-4-Länder Südafrika, Marokko, Kenia und Nigeria machen fast 50 % aller 455 Messen aus. Wichtig ist auch zu wissen, dass afrikanische Länder inhomogen sind, was sich im jeweiligen Länder-Messe-Portfolio widerspiegelt. Die Ausstellungen reichen von Lebensmitteln, Verpackungen, Bauwesen, Automobilindustrie, Industriegütern, Gesundheitswesen und Maschinenbau bis hin zu anderen wichtigen Branchen in Afrika.
africon erstellte für Kunden einen umfassenden Marktüberblick, länderübergreifende Analysen und Priorisierungen sowie strategische Empfehlungen für zukünftige Vertriebsanstrengungen auf dem Kontinent.